Die Teacher

 

Caller, Cuer und Instructor...


...diese Leute braucht man, um überhaupt Tanzen zu können. Egal ob beim Square Dance, Round Dance oder zum Teil auch beim Clogging. Sie geben uns die "Kommandos" zum Tanzen, damit wir nicht so ahnungslos rum stehen müssen.

 

 

Unser Caller..

 

.. Martin Laufer

Unsere Cuer...


Susanne HoppeSusanne Hoppe ( Zur Zeit nicht aktiv tätig. )

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
Jetta JunkJetta Junk

Im Alter von 5 begann Jettas Square Dance Karriere bei den Smiling Squares,
dem Kinder Club der Heidelberg Howdowners . Sie gründete später mit anderen
zusammen die Sandwi(t)ches, einen Plus Club, und die Keller Swingers, tanzte
regelmäßg bei den Swinging Stars und den Howdowners, sowie den Carousels.
Square Dance tanzt Jetta bis A2, Round Dance bis Phase V und teilweise Phase VI.

 

Das erste Mal nahm Jetta das Mikrophon bei den Carousels in die Hand und
erhielt auf dem Fall Round Up 1982 in Seeheim ihr Black Badge. Das White
Badge (heute Active ECTA Cuer/Teacher) bekam sie beim folgenden Summer
Jamboree in Brüssel. Jettas erster Club, bei dem sie cuete, waren die Mannheim Old West
bis sie die Ausbildung ins Rhein-Main Gebiet zog.

 

Von 1989 bis 1990 cuete Jetta als Vertretung für Angelika Seng und bei den Beaux & Belles.

 

1995 wurden die Flying Toasters in Kelkheim gegründet, bei denen Jetta bis heute cuet, und die 2012 ihr 30-jähriges Cuerjubiläum mit einem Special ehrten.

Von 1994 bis 1996 war Jetta RD-Coordinator bei der ECTA und ist auch Mitglied bei Roundalab.

2003 wurde Jetta im Clogging von Bianca Behrens bei den Mouse Busters 2003 graduiert.

 

Seit August 2012 cuet Jetta zusammen mit Susanne für die Beaux&Belles.

 

 

Unsere Instructor


Verena Müller und Claudia Wild entdeckten 2007 Clogging für sich. Da die Crazy-Taps zu dem Zeitpunkt keine Class anboten, absolvierte sie zusammen einen Crash-Intensivkurs bei den Mouse Bousters. Bereits damals fingen die beiden an, erste Gehversuche im cuen zu unternehmen. Schließlich wollte man die größeren Pausen zwischen den einzelnen Unterrichtseinheiten möglichst effektiv überbrücken. Der Gedanke irgendwann einmal selber mit dem Mikro in der Hand da zu stehen und einmal für eine Gruppe zu cuen wurde bereits damals geboren und als langfristiges Ziel gesetzt. Seit der Graduation im September 2007 cloggen Verena und Claudia bei den Crazy-Taps.

 

Als Daniela Schell 2010 dann ankündigte, sich als Instructor zurückziehen zu wollen, begannen die beiden sich wieder intensiver mit dem cuen zu befassen und gestalten seitdem die Clubabende regelmäßig mit. In 2010 und 2011 besuchten sie die ICIS (International Caller and Instructor School). Eine Veranstaltung die nun einen festen Platz im Terminkalender hat.

 

Verena Müller hat beim cuen ihren Schwerpunkt derzeit auf das Easy/Easy-Intermediate Level gesetzt. Claudia Wild unterstützt sie dabei, cuet aber auch im Intermediate-Level.

aktualisiert am 02.11.2016