Susanne Hoppe

Susanne Hoppe wohnt in Frankfurt am Main, wo sie auch geboren ist, und arbeitet hauptberuflich als Sekretärin in einer Bank.

 

Mit Tanzen ganz allgemein fing Susanne 1987 bei der renommierten Frankfurter Tanzschule Wernecke an. Als sie 1989 nach dem Goldstar aufhörte, begann sie im selben Jahr mit einer Square Dance Class bei den Beaux & Belles. 1990 folgte eine RD-Class, als Fortsetzung ihrer Tanzschulkenntnisse.
1994 machte sie erste Gehversuche als Rounddance Cuerin mit Unterstützung der damaligen Beaux & Belles Clubcuerin Angelika Seng. Susanne trat in die European Callers and Teachers Association e.V. (ECTA) ein und legte 1995 dort ihre Cuer- und Teacher-Prüfung ab.

1997 bis 1999 ging sie als Clubcuerin zu den Lahn River Wheelers, Gießen. Zwischenzeitlich war sie auch Secretary bei ECTA.


Von Mai 1999 bis März 2011 war Susanne Clubcuerin der Beaux & Belles Frankfurt.


Von August  2012 bis Dezember 2015 cuete Susanne zusammen  mit  Jetta für die Beaux & Belles.
Seit Januar 2016 macht Susanne eine Auszeit vom Cuen und widmet sich anderen Hobbies.

aktualisiert am 02.11.2016